Zu den inzwischen schon traditionsreichen Terminen beim Festival Musica sacra gehört die “Klangkultur Islam”, in diesem Jahr am 3. Oktober um 18.00 Uhr in Schloß Neuhaus, zuerst im Audienzsaal des Schlosses, dann im Gewölbesaal.

Für diesen Abend stellen die islamischen Gemeinden Paderborns ein reichhaltiges kulinarisches Angebot zusammen, das mit passender Musik von der Gruppe Lagash und entsprechendem Ambiente einen zauberhaften Abend im Gewölbesaal verspricht.

Für den ersten Teil des Abends im Audienzsaal Schloß Neuhaus wird derzeit die Aufführung von zwei interreligiösen Kompositionen des irakischen Komponisten Saad Thamir vorbereitet. Eigens dazu hat sich ein Paderborner Projektchor zusammengefunden, der unter der Leitung von Kantor Ulrich Schneider in Bad Lippspringe das Stück “Unter gleichem Himmel” einstudiert, das er dann gemeinsam mit dem Kölner Chor Les Saxosythes aufführt. Saad Thamir komponierte das Stück als Auftragsarbeit für das Festival Musica sacra Paderborn 2009 und stellt es nun in einer überarbeiteten Version vor.

Außerdem steht im Audienzsaal das brandneue Werk „Von allen für alle“ auf dem Programm, das der Komponist selbst zusammen mit einem deutsch-arabischen Musikerensemble aufführt, unter anderem mit der Paderborner Sopranistin Regine Neumüller. Das von der Kunststiftung NRW geförderte neue Stück ist gerade auf CD erschienen und wurde vor Kurzem in Köln mit großem Erfolg uraufgeführt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.